Freitag, 19. Mai 2017

New York Diaries - Sarah von Carrie Price

Titel: New York Diaries - Sarah
Autorin: Carrie Price
Erscheinungsdatum: 10.01.2017
Seitenzahl: 352
Genre: Liebesroman
Preis: Broschur 9,99; eBook 
ISBN: 9783426519400



Inhalt:

Sarah liebt Musik, weshalb sie vor Jahren nach New York gezogen ist um dort Musikjournalistin zu werden. Sie macht nichts glücklicher als ein einem kleinem Club vielversprechende und unbekannte Musiker zu entdecken. Allerdings zahlt ihre Leidenschaft ihr nicht einmal die Miete, weshalb sie als Kellnerin ihren Lebensunterhalt finanziert. Doch für Gänsehautmoment, wie den als sie den unbekannten Musiker Will spielen hört, sind alle Opfer wert. Auf einer Party auf der sie kellnert lernt sie dann den Charlie kennen, der Musikproduzent ist und sie sofort als Musikscout engagiert. Sie ist begeistert, denn so kann sie unbekannten Musikern wie Will endlich helfen. Aber nicht nur ihre berufliche Chance haut Sarah vom Hocker sondern auch Charlie.


Meine Meinung:

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. In diesem Buch geht es um Sarah, die man schon aus dem ersten Band kennt, wo sie mir schon sehr sympathisch war.
Der Schreibstil von Carrie Price hat mir sehr gut gefallen, da sich die Geschichte sehr angenehm, leicht und auch sehr locker lesen ließ.

Die Geschichte ist komplett aus der Sicht von Sarah geschrieben, Im Gegensatz zu Claire schreibt Sarah keine Tagebucheinträge sondern Blogeinträge. Mir hat ihre Sicht und ihre Gefühle zur Musik sehr gut gefallen, die Emotionen kamen gut rüber und die Geschichte wurde von der Autorin sehr authentisch dargestellt.
Charlie und Will waren mir beide durch ihre eigene Art sehr sympathisch. Obwohl mir irgendwie Will ein kleines bisschen besser gefallen hat.

Das Cover finde ich genauso wie beim ersten Band wunderschön, da es einfach schlicht gehalten ist und trotzdem die Farben richtig gut dazu passen. 


Fazit:

Ein sehr gelungener zweiter Teil der New York Diaries Reihe. Die Geschichte hat mir super gefallen. Ich fand es richtig toll Sarahs Liebe zur Musik und ihr Leben mitzuerleben.  


Deshalb gebe ich dem Buch:
★★★★★

Ich bedanke mich hiermit ganz herzlich an Droemer Knaur für dieses Rezensionsexemplar. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen