Freitag, 12. Mai 2017

Hallo Leben, hörst du mich? von Jack Cheng

Titel: Hallo Leben, hörst du mich?
Autorin: Jack Cheng
Verlag: cbt
Erscheinungsdatum: 06.03.2017
Seitenzahl: 484
Genre: Jugendbuch
Preis: Hardcover 14,99; eBook 11,99 
ISBN: 9783570164563



Inhalt:

Der 11-jährige Alex wagt gemeinsam mit seinem Hund Carl Sagan die große Reise quer durchs Land zu einer Convention von Raketen-Nerds. Dabei lernt er nicht nur die unterschiedlichsten Menschen kennen, sondern erfährt auch eine Menge über Freundschaft, Familie, Liebe und all die anderen Dinge, die das leben als Mensch so lustig, traurig und wunderschön machen. Und zum Schluss ist es Alex´ Welt um viele kostbare Freundschaften und sogar um eine Schwester reicher.


Meine Meinung: 

Der Schreibstil hat mir gut gefallen, da sich die Geschichte flüssig lesen ließ. Das Buch ist aus der Ich-Perpektive von einem 11-jährigen Jungen geschrieben und sehr bildlich und kindlich dargestellt, was mich irgendwie beim Lesen gestört hat. Die detaillierte Beschreibung des Autors von Orten und Menschen hat mir gut gut gefallen.

Alex war mir sympathisch. Er offen, abenteuerlustig, sehr reif für sein Alter und kümmert sich sehr rührend um seine Mutter, deren einzige Beschäftigung es zu sein scheint den ganzen Tag mit Fernsehen zu verbringen. Die Autor hat versucht ein ernstes Thema anzusprechen, was ihm teilweise gelungen ist aber bei mir nicht so gut angekommen ist.

Das Cover gefällt mir sehr gut, da es schlicht gehalten ist und sehr gut zum Buch passt.



Fazit: 

Das Buch hat mir gut gefallen. Jedoch wäre noch Luft nach oben gewesen.


Deshalb gebe ich dem Buch: 
★★★

Vielen Dank an das Bloggerportal von Random House und an den cbt Verlag für dieses Rezensionsexemplar. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen