Mittwoch, 17. Mai 2017

#bandstorys: Lonely Lyrics von Ina Taus

Titel: #bandstorys: Lonely Lyrics 
Autorin: Ina Taus
Verlag: Impress
Erscheinungsdatum: 04.05.2017
Seitenzahl: 338
Genre: Jugendroman
Preis: eBook 3,99
ISBN: 978364602952  




Inhalt: 

Als Luke an einem Bahnhof Vic kennenlernt geht er/sie ihm nicht mehr aus den Kopf. Um der Realität zu entgehen und den Problemen, die dort auf ihn warten flüchtet er von einem Partymarathon zum nächsten. Bis er eines Tages im Krankenhaus aufwacht und ihn seine Freunde vorbeugend in ein Suchtbetreuungszentrum schicken. Noch ahnt er nicht, dass dort ein Wiedersehen auf ihn wartet, das sein Leben vollkommen verändern wird. 


Meine Meinung:

Nach dem ich Band 1 und 2 gelesen habe wollte ich unbedingt auch wissen, wie es mit Luke weitergeht. Die Bandstory Bände können übrigens auch unabhängig von den anderen gelesen werden. Der Schreibstil von Ina Taus war auch hier wieder sooo wunderschön. Die Geschichte ließ sich sehr leicht, locker lesen und ist sehr authentisch dargestellt.

Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Vic und Luke geschrieben, was mir echt sehr gut gefallen hat, da man sie beide so besser kennenlernen konnte. 
Luke ist ein Womanizer, baggert jeden sowohl weiblich als auch männlich an, hat es aber nicht immer leicht. Vic hat eine schwere Vergangenheit hinter sich, da sie mit einem Drogenproblem zu kämpfen hat. Lukes Freunde von "Anna Falls" und "Must be Crazy" waren wieder dabei, was ich toll fand, da ich die beiden Bands schon seit langen in mein Herz geschlossen habe. 

Das Cover finde ich wieder wunderschön gemacht. Die Farben finde ich richtig schön zudem passt es farblich auch super zur restlichen  #bandstory Reihe. 


Fazit:

Diese Geschichte hat mich so sehr berührt. Da einiges an Wendungen und Überraschungen geboten war blieb es auch immer sehr spannend. Da einiges  Mich konnte die Geschichte auf jeden Fall überzeugen. 


Deshalb gebe ich dem Buch:
★★★★★

Vielen Dank an die liebe Ina Taus für dieses Exemplar. Dein Buch war einfach wunderschön ich liebe es. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen