Dienstag, 24. April 2018

Love him - Verbotene Liebe von Sarah Saxx

Titel: Love him - Verbotene Liebe
Autorin: Sarah Saxx
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: 31.12.2017
Seitenzahl: 264
Genre: Liebesroman
Preis: Taschenbuch 
ISBN: B078RCD8LT




Inhalt:

Meredith hat mit privatem und beruflichem Chaos zu kämpfen. Um den Kopf frei zu kriegen, beobachtet sie in ihrer Freizeit Dennis, einen attraktiven jungen Mann, der auf seiner Website täglich für seine Abonnenten strippt. Es dauert nicht lange und die beiden beginnen eine heiße Affäre, die auch seine familiären Probleme in den Hintergrund rücken lässt. Für Meredith und Dennis ist die gemeinsame Zeit wie Balsam für die Seele, weshalb sie vereinbaren, nicht über Themen zu sprechen, die ihre Stimmung trüben können. Doch das stellt sich schon bald als fataler Fehler heraus. Denn als Meredith ihren neuen Job als Dozentin am Greenwater Hill College antritt, müssen die beiden feststellen, dass sie mehr verbindet als ihnen lieb ist.

Meine Meinung:

Tja was soll ich sagen ich bin wieder einmal sprachlos. Sarah Saxx hat es mal wieder geschafft mich dermaßen zu fesseln und in den Bann zu ziehen. Obwohl die Geschichte der längste Band der Green Water Hill Reihe war, kam er mir sehr kurz vor, was wahrscheinlich auch an Sarahs tollen Schreibstil lag. Man lernt jedes mal neue Green Water Hill Bewohner kennen, lieben und vermissen. Das schlimmste finde ich ist immer der Abschied.

Die Geschichte ist abwechselnd aus der Sicht von Meredith und Dennis geschrieben, weshalb ich mich gut in beide hineinversetzen konnte. Beide muss ich sagen waren mir von Anfang an sehr sympathisch. Meredith zieht zurück nach Green Water Hill, da auf ihrem alten College etwas vorgefallen ist was sie immer noch schwer belastet. Sie ist finde ich eine sehr starke und tolle Person. Dennis hat es aber auch nicht gerade leicht, er weis nicht was er beruflich machen will, weshalb er erstmal vor laufender Kamera strippt um mühsam Geld für seine Schwester, die professionelle Hilfe braucht, zusammenzukratzen. Aber ich muss echt sagen er war mich von Anfang an unglaublich sympathisch, so wie er sich um die Menschen sorgt, die er liebt. Beide tragen ein gewisses Päckchen mit sich herum. Aber auch altbekannte Green Water Hill Bewohner kamen nicht zu kurz.

Was ich hier echt loben muss ist, dass Sarah Saxx sehr ernste Themen wie Drogenabhängigkeit oder Sudiz mit in die Geschichte einfließen hat lassen, was manche Szenen noch emotionaler und tiefgründiger gemacht hat. Auch die Spannung kam hier nicht zu kurz.


Dennis: "Außerdem gibt es da eine andere Frau (Meredith), die ich liebe, und in meinem Herzen hat nur eine einzige Platz".


Fazit:

Hach ich bin überwältigt. Sarah Saxx hat es wieder geschafft mich mit ihrem Buch mitzureisen und zu verzaubern. Ich habe mit Meredith als auch Dennis bis zum Schluss mitgefiebert. Das Buch ist eine gelungene Mischung aus einer schönen emotionalen lockeren Geschichte und aus ernsten Themen.


Deshalb gebe ich dem Buch:
★★★★★

Wieder geht ein ganz ganz herzlicher Dank an die liebe Sarah Saxx, dass ich ihr neues Buch wieder lesen durfte.

Samstag, 21. April 2018

The Agent - Licence to Love von Katrin Frank

Titel: The Agent - Licence to Love
Autorin: Katrin Frank
Verlag: Independently Published
Erscheinungsdatum: 15.04.2018
Seitenzahl: 260
Genre: Liebesroman 
Preis: eBook 0,99
ISBN: B07C6LK912




Inhalt:

Als Mia vom Tod ihres Lebensgefährten Paul erfährt, bricht ihre Welt in Stücke. Nichts ist mehr so wie es einmal war. Aufopfernd steht ihr Dario, Pauls bester Freund zur Seite. Doch schon immer war Dario gegenüber Mia abweisen. Und dann wenn sie ihn am meisten braucht verschwindet er plötzlich und kommt verletzt wieder. Denn er hütet ein dunkles Geheimnis, das ihr Leben vielleicht erneut zerstören wird. Und dann gibt es noch was was Paul ihr nie verraten hat.


Meine Meinung:

Erst einmal einen ganz ganz lieben Dank an die liebe Katrin Frank. Danke für die tolle Geschichte und danke, dass ich sie lesen und hier rezensieren durfte.
Eins möchte ich vorher noch loswerden. Ich habe damals schon ihr Buch "I kissed the Boss" gelesen und schon allein mit diesem Buch konnte sie mich begeistern.
Deshalb war ich umso gespannter auf ihr neues Buch "The Agent" und habe ehrlich gesagt habe ich auch nicht erwartet, dass es das andere so übertreffen kann. Anfangs wusste ich auch nicht wieso sie ihr Buch so genannt hat. Doch nach und nach ist es mir immer klarer geworden, weshalb es bis zum Ende hin spannend war.

Die Geschichte ist abwechselnd aus der Sicht von Mia und Dario geschrieben. Beide waren so unglaublich authentisch, so dass ich den Schmerz und die Trauer die sie verspürt haben so gut mitfühlen konnte. Mia ist eine sehr starke Person und liebevolle Person, mit der ich mich gleich von Anfang an identifizierenen konnte.
Dario dagegen hat mich sehr überrascht. Auf den ersten paar Seiten hat er einen etwas überheblichen Eindruck auf mich gemacht. Doch nach und nach ist auch er mir richtig ans Herz gewachsen, vor allem aber hat mir seine Sicht einfach unglaublich gut gefallen. Hinter seiner Fassade hat er einen sehr weichen Kern. Er ist hilfsbereit, sehr charmant und kämpft für die Menschen, die er liebt.

Insbesondere aber fand ich die Entwicklung, die die beiden durchgemacht haben einfach toll beschrieben. Auch die Nebencharakter waren insgesamt gut beschrieben.

Katrin Frank hat es geschafft mich so dermaßen zu fesseln. Sie hat so einen wunderschönen tiefgründigen und leidenschaftlichen Stil, so dass die Emotionen unglaublich gut rüber kamen.


"Ich hätte es wissen müssen, von dem Moment an, als Paul mit seine Mia vorstellte. Von da an war alles verloren. Ich sah in ihre Augen und wusste es sofort. Sie ist die Liebe meines Lebens".


Fazit:

Das neue Buch "The Agent" ist einfach nur gelungen. Es ist einfühlsam, authentisch und einfach nur wunderschön. Wie ihr schon merkt bin ich hell auf begeistert. Ich solltet es euch auf jeden Fall nicht entgehen lassen.


Deshalb gebe ich dem Buch:
★★★★★

Mittwoch, 28. März 2018

Mein Freund, der Eiffelturm und ich von Dagmar Hoßfeld

Titel: Mein Freund, der Eiffelturm und ich
Autorin: Dagmar Hoßfeld
Verlag: Carlsen
Erscheinungsdatum: 21.03.2018
Seitenzahl: 288
Genre: Jugendbuch
Preis: Taschenbuch 12,99; eBook 8,99
ISBN: 9783551260048




Inhalt:

Phillip ist endlich wieder zurück und mit ihm auch der Alltag. Alles fühlt sich ganz normal an, fast ein bisschen langweilig. Nicht nur deshalb freut sich Conni über ein unglaubliches Angebot: Phillips Vater muss Beruflich nach Frankreich reisen. Phillip wird mitfahren und das natürlich nicht ohne Conni. Endlich spürt sie wieder das Kribbeln wieder, das sie so vermisst hat. Das sie schließlich mitten in Paris landen wird und dass dort ein großes Abenteuer auf sie wartet kann Conni noch nicht ahnen.


Meine Meinung:

Ich habe als kleines Kind schon Conni gelesen und im jungen Jugendlichen Alter dann die Bände von Conni 15. Auch ein paar Jahre später hat es mich interessiert wie es mit ihr weiter geht.
Ich fand es sehr schön mitzuerleben wie Conni langsam erwachsen wird. Die Geschichte hat sich auch hier wieder gut lesen lassen, da Dagmar Hoßfeld einen sehr schönen leichten und lockeren Schreibstil hat, weshalb ich das Buch sehr schnell durch hatte.

Conni ist super in der Schule, hat tolle Freundinnen und einen perfekte Freund. Insgesamt schien mit alles zu perfekt.  Die Geschichte ist komplett aus ihrer Sicht geschrieben. Jedoch würde ich mir auch mal eine Sicht von Phillip wünschen, so wie es in vielen anderen Büchern auch ist. Phillip hat mir ansonsten gut gefallen.

Es ist wirklich eine süße Geschichte und auch das Cover passt perfekt zu der Reihe und auch zu diesem Buch. Zu dem Zeitpunkt als ich das Buch gelesen habe kam gerade "DEJA VU" von Mike Singer im Radio und immer wenn ich dieses Lied jetzt höre erinnert es mich irgendwie an das Buch. Zumal das Buch in Frankreich spielt und das Lied auf französisch ist.


Fazit:

Ich fand es wirklich toll zu sehen wie Conni älter wird und wie sie sich selber weiter entwickelt, daher hat mir die Geschichte echt gut gefallen.


Deshalb gebe ich dem Buch:
★★★★

Ein ganz lieber Dank gilt dem Carlsen Verlag, dass ich das Buch lesen und hier rezensieren durfte.

Sonntag, 25. März 2018

SPOT 1 - Ian: The Protector von Sarah Glicker

Titel: SPOT 1 - Ian: The Protector 
Autorin: Sarah Glicker
Verlag: books2read
Erscheinungsdatum: 15.12.2017
Seitenzahl: 192
Genre: Liebesroman
Preis: eBook 3,99
ISBN: 9783733711238




Inhalt:

Der Ex-Police Officer Ian ist der beste Kampfsportler in Los Angeles und Mitglied bei SPOT - einem geheimen Sonderkommando, das nur zu den gefährlichsten Jobs hinzugezogen wird, wenn die Polizei nicht mehr weiter weiß. Als die junge Ariana im Mordprozess gegen einen stadtbekannten Mafiaboss aussagen soll, wird Ian zu ihrem persönlichen Schutz angestellt. Als er sie das erste mal sieht ist sein Beschützerinstinkt geweckt. Doch gerade als Ian bereit ist sich seine Gefühle einzugestehen, wird Ariana entführt - und der Protector muss sich in einem alles entscheidenden Kampf beweisen.


Meine Meinung:

Schon allein als ich den Klappentext gelesen habe hat die Geschichte mein Interesse dermaßen auf sich gezogen. Ich liebe Geschichten mit einem gewissen Crime Effekt.
Es ist zwar schon ein paar Tage her als ich das Buch gelesen habe, aber ich kann mich immer noch richtig gut daran erinnern. Die Geschichte lässt mich bis jetzt immer noch nicht los, da sie so spannend war. Ich habe sie einfach in einem Tag durch gesuchtet.
Der Schreibstil von Sarah Glicker war hier meiner Meinung nach der Wahnsinn. Das Buch war so fesselnd, unglaublich spannend, weshalb ich mit den Ariana und auch Ian richtig mitgefiebert und gelitten habe.

Es ist aus der Sicht von beiden Protagonisten geschrieben. Ariana ist eine tolle sowie auch verletzliche Person. Sie hat es in ihrer Vergangenheit nicht so einfach gehabt, ihre Eltern sind schon länger tod und sie hat nur noch ihre Tante und ihren Onkel. Ian arbeite bei SPOT und hat die Aufgabe sie zu beschützen, was beide näher bringt, da sie sich irgendwie magisch anziehen. Auch er hat mir richtig gut gefallen, so wie er sich um Ariana gekümmert hat. Genauso haben mir aber auch seine Eltern und die anderen Jungs sehr gut gefallen.

Das Cover muss ich sagen gefällt mir insgesamt recht gut.

Fazit:

Ich habe lange hin und her überlegt wie viele Sterne ich dem Buch geben soll. Letztendlich habe ich mich dafür entschieden ihm 4,5 zu geben. Die Geschichte fand ich richtig toll und sehr spannend. Jedoch hätte ich gerne mehr über SPOT gefallen. Mir ging die Geschichte etwas zu viel um Ariana und Ian. Außerdem wurde es mit am Ende etwas klischeehaft.



Deshalb gebe ich dem Buch:
★★★★★

Nochmal vielen Dank an NetGalley, dass ich das Buch lesen und hier rezensieren durfte.

Dienstag, 13. März 2018

Auf einmal Liebe von Mila Summers

Titel: Auf einmal Liebe
Autorin: Mila Summers
Verlag: CreateSpace Independent Publishing
Erscheinungsdatum: 19.02.2018
Seitenzahl: 262
Genre: Liebesroman
Preis: Taschenbuch 8,99; eBook 0,99
ISBN: B079Y1HF6K




Inhalt: 

So hat sich Anna May ihren Neubeginn in Edinburgh nicht vorgestellt. Eigentlich ist sie in der Großstadt gekommen, um die Vorurteile hinter sich zu lassen, die ihr bereits ein ganzes Leben lang anhaften. Als graue Maus getarnt, tritt sie die Stelle als Assistentin der Geschäftsleitung an, um von ihrem schönen Äußeren abzulenken. Doch der Schuss geht nach hinten los. Noch am ersten Tag erhält sie von ihrem Chef einen Heiratsantrag. Dabei verkörpert Logan McGregor alles, wovon Anne May weggelaufen ist. Logan liebt sein Junggesellendasein und schmückt sich gerne mit hübschen jungen Frauen. Kurz vor seinem 35. Geburtstag setzt ihm sein Vater die Pistole auf die Brust: Entweder er bindet sich, oder er verliert den Anspruch auf den Chefsessel der familiären Whiskydestillerie.


Meine Meinung:

Erstmal möchte ich mich ganz herzlich bei der lieben Mila Summers danken, dass ich ihr neues Buch lesen durfte. Im Winter konnte sie mich mit "Küsse unter dem Mistelzweig" schon dermaßen von sich überzeugen, weshalb umso mehr auf "Auf einmal Liebe" gespannt war. Allein schon das wunderschöne Cover und der Klappentext haben meine Neugierde geweckt.

Das Buch hat mir wieder richtig gut gefallen. Die Szenen waren sehr schön und bildlich beschrieben, weshalb ich sehr gut in die Geschichte hineingekommen bin. Außerdem ließ es sich richtig toll lesen, da Mila einen sehr locker und leichten Schreibstil hat.

Es wird abwechselnd aus der Sicht von Anna May und Logan erzählt. Beide wirkten auf mich sehr authentisch und haben mich auch an der einen oder anderen Stelle dermaßen zum schmunzeln gebracht. Anna May war mir schon von Anfang an unglaublich sympathisch. Sie hat genug von den Männern, die sie nur wegen ihres Aussehens abstempeln und in eine Schublade stecken. Deshalb beschließt sie getarnt als graue Maus einen Neuanfang zu starten. Ich konnte es an dieser Stelle nachvollziehen wie sie sich fühlt und warum sie so gehandelt hat.
Logan dagegen ist ein richtiger Bad Boy, dem die Frauen zu Füßen liegen. Er ist selbstverliebt und lebt sein Single-Dasein ohne Verpflichtungen eingehen zu müssen. Doch als ihn sein Vater vor ein Ultimatum stellt kommt alles anders. Bis zu seinem Geburtstag soll er eine Frau finden, ansonsten geht die Firma an seine ältere Schwester.


Fazit:

Das einzige was mir viel zu schnell war, war die "Verlobung" nach nur einen Tag. Ansonsten war es eine wirklich wunderschöne und unterhaltsame Geschichte, die richtig gut umgesetzt ist und hinter der eine tolle Botschaft steckt, die zum Nachdenken anregt.


Deshalb gebe ich dem Buch:
★★★★★